Uncategorized

Teilnahme der Berliner Samenbank am 1. Kinderwunsch Online Kongresses für (Single) Frauen Ü39

Teilnahme der Berliner Samenbank am 1. Kinderwunsch Online Kongresses für (Single) Frauen Ü39 1667 938 Berliner Samenbank

Als zertifizierter ganzheitlicher Coach und Expertin für (Single-)Frauen Ü39 begleitet und inspiriert Simone Stalberg Frauen auf ihrem Weg zum Wunschkind. Sie schöpft dabei aus eigener Erfahrung, die sie an die betroffenen Frauen empathisch und kompetent weitergibt. Im Rahmen des ersten Kinderwunsch Online Kongresses für (Single) Frauen Ü39 führt Frau Stalberg Experten und Expertinnen unterschiedlichster Disziplinen zusammen, die ihr Wissen kostenlos in der Zeit vom 25. bis zum 31.10.2021 online zur Verfügung stellen.

> Zur Webseite: Kinderwunsch Online Kongress
> Zum Vortrag der Berliner Samenbank auf dem Kinderwunsch Online Kongress

Die Berliner Samenbank als Speaker auf dem DVR-Kongress

Die Berliner Samenbank als Speaker auf dem DVR-Kongress 1667 938 Berliner Samenbank

Auf dem Kongress des Dachverbands Reproduktionsbiologie und -medizin e.V. zeigt Frau Klym die Herausforderungen auf, die sich aktuell aus einer veralteten Gesetzgebung im Bereich der Reproduktionsmedizin ergeben und die daraus resultierende Notwendigkeit eines modernen Fortpflanzungsmedizingesetzes, welches medizinische, juristische, emotionale, ethische, psychologische und auch finanzielle Aspekte integriert.

> Zum Programm des Dachverbandes Reproduktionsbiologie und  – medizin e.V.

Steuerliche Absetzbarkeit – Ist für Singles die künstliche Befruchtung mit Spendersamen steuerlich absetzbar?

Steuerliche Absetzbarkeit – Ist für Singles die künstliche Befruchtung mit Spendersamen steuerlich absetzbar? 1280 800 Berliner Samenbank

Nachdem es inzwischen allgemein bekannt sein dürfte, dass heterosexuelle Paare und Ehepaare ihre Kinderwunschbehandlung steuerlich geltend machen können, hat nun ein Gericht auch zum Thema Single Behandlung eine Entscheidung gefällt. Nach einer aktuellen Entscheidung des Finanzgerichts Münster (Az. 1 K 3722/18 E) ist es auch einer Single Frau möglich, die Kosten für eine künstliche Befruchtung steuerlich abzusetzen.

In der Begründung heißt es, dass der Familienstand einer Frau keine Rolle spielt, weil die Behandlung in Übereinstimmung mit den Richtlinien der Berufsordnungen für Ärzte vorgenommen wurde. Zumindest in dem Bundesland, in dem die Klägerin behandelt wurde, ist die Behandlung alleinstehender Frauen durch diese ärztliche Richtlinien nicht ausgeschlossen. Die Zwangslage unfruchtbarer Frauen wird durch eine Krankheit (der Unfruchtbarkeit) ausgelöst und nicht die bestehende oder nicht bestehende Paarbeziehung.

Wegen der grundsätzlichen Bedeutung dieser Rechtssache hat das Finanzgericht eine Revision durch das Bundesfinanzgericht zugelassen.

Vergleich der Gesamtkosten bei geplanter Insemination und IVF

Vergleich der Gesamtkosten bei geplanter Insemination und IVF 2560 1440 Berliner Samenbank

Die Berechnung der Gesamtkosten für die Behandlung mit Samenspenden und deren Vergleich zwischen den verschiedenen Samenbanken gestaltet sich durch die unterschiedlichen Preismodelle komplex und unübersichtlich.
Die nachfolgenden Modellrechnungen sollen Ihnen einen Überblick über die Gesamtkosten geben, die beim Erwerb von einer bis hin zu insgesamt zehn Spendersamenproben bei der Berliner Samenbank (ROT) im Vergleich zu anderen Samenbanken (GRÜN) für Sie entstehen würden. Für die anderen Samenbanken wurde hierzu ein gemittelter Betrag von 850 € pro Samenprobe bei Insemination bzw. 700 € bei IVF angenommen.

Die Modellrechnung I vergleicht die Kosten einer Inseminationsbehandlung, die Modellrechnung II die Kosten für eine IVF-Behandlung mit Spendersamen.

Bitte bedenken Sie: Da sich lediglich bei ca. 20% der fruchtbaren Frauen <35 Jahren bzw. nur bei ca. 14% der Frauen  >35 Jahren innerhalb der ersten drei Inseminationsversuche eine Schwangerschaft einstellt, wird für die Mehrheit der Frauen ein zusätzlicher Versuch (d.h. vier Versuche oder mehr) nötig sein. Vor diesem Hintergrund erweist sich die Berliner Samenbank ab dem 4. Inseminationsversuch als deutlich kostengünstiger (siehe Modellrechnung I).

Auch die IVF führt beim 1. Versuch „nur“ bei ca. 40% der Frauen <35 Jahren und bei ca. 30% der Frauen >35 Jahren zur Schwangerschaft. Die Mehrheit der Frauen zieht daher eine 2. IVF-Behandlung in Erwägung. Auch hier erweist sich die Berliner Samenbank ab der 3. IVF-Behandlung aufgrund der reduzierten IVF-Grundgebühr als die kostengünstigere Samenbank (siehe Modellrechnung II).


Modellrechnung I:
Vergleich der Gesamtkosten bei geplanter Insemination

Grundgebühr
(inkl. MwSt*)

1. Probe für Insemination (inkl. erweiterte Profile u. MwSt*) weitere Probe(n)

Versand
(max. 5 Proben)

Berliner Samenbank 2150 300 250 250
andere Samenbanken 0 850 850 250

*Mehrwertsteuer

MOT = Motilität: Menge der aktiven Samenzellen in einem Milliliter  Sperma (z.B. MOT 20 = 20 Millionen aktive Spermien  pro Milliliter Sperma)


Modellrechnung II:
Vergleich der Gesamtkosten bei geplanter IVF

Grundgebühr (inkl. MwSt*)

1. Probe für Insemination (inkl. erweiterte Profile u. MwSt*) weitere Probe(n)

Versand (max. 5 Proben)

Berliner Samenbank 1000 300 250 250
andere Samenbanken 0 700 700 250

*Mehrwertsteuer

MOT = Motilität: Menge der aktiven Samenzellen in einem Milliliter  Sperma (z.B. MOT 20 = 20 Millionen aktive Spermien  pro Milliliter Sperma)

Mehrwertsteuersenkung Newsbeitragsbild

Mehrwertsteuersenkung

Mehrwertsteuersenkung 2133 1163 Berliner Samenbank

Liebe Empfängerinnen, liebe Empfänger,

um Sie auf Ihrem Weg zum Wunschkind in dieser herausfordernden Zeit etwas zu unterstützen, geben wir die Senkung der Mehrwertsteuer in vollem Umfang an Sie weiter. Zwischen dem 01.07.2020 und dem 31.12.2020 erheben wir 16% MwSt. unter Beibehaltung der aktuell bestehenden Nettopreise.

Bleiben Sie gesund!
Ihr Team der Berliner Samenbank

Foto in der Berliner Samenbank aufgenommen

Solomütter – Mit Samenspende schwanger werden

Solomütter – Mit Samenspende schwanger werden 1024 689 Berliner Samenbank

Seit dem 01.07.2018 unterstützt die Berliner Samenbank alleinstehende Frauen auf dem Weg zum Wunschkind.
Folgende Reportage begleitet zwei Frauen, die die Entscheidung getroffen haben, ein Kind mit der Hilfe einer Samenspende zu bekommen.

Hier gehts zum Video: „Solomütter – Mit Samenspende schwanger werden“

Samenspenden – Wer macht so was eigentlich?

Samenspenden – Wer macht so was eigentlich? 2083 1250 Berliner Samenbank

Samenspender führen meist ein gesellschaftliches Schattendasein. Kaum ein Samenspender gibt sich öffentlich zu erkennen, sodass Bilder entstehen, die oft nicht der Realität entsprechen. Ein gängiges Vorurteil lautet beispielsweise, dass „die“ doch bloß des Geldes wegen spenden. 
Um dies zu entkräften und Licht ins Dunkel zu bringen, haben wir die Spender nach ihren Motivationen befragt.

Die Graphik gibt einen Überblick über die Motive unserer Spender.

Ann-Kathrin Klym bei www.solomamapluseins.de im Gastbeitrag über die Samenspendentherapie bei der Berliner Samenbank

Ann-Kathrin Klym bei www.solomamapluseins.de im Gastbeitrag über die Samenspendentherapie bei der Berliner Samenbank 1038 698 Berliner Samenbank

In diesem ausführlichen Beitrag geht Laborleiterin Ann-Kathrin Klym auf Qualitätsstandards ein, erläutert den Ablauf der Spenderauswahl, sowie die Kriterien, die ein Samenspender erfüllen muss, um zugelassen zu werden, und erklärt unter anderem warum die Kosten für die Proben der Samenspender so hoch sind.

Geplante Kostenübernahme der Kryokonservierung durch die gesetzlichen Krankenkassen

Geplante Kostenübernahme der Kryokonservierung durch die gesetzlichen Krankenkassen 1500 817 Berliner Samenbank

Am 11.05.2019 trat das Terminservice- und Versorgungsgesetz  (TSVG) in Kraft und eine damit verbundene Änderung des §27a des Fünften Sozialgesetzbuches (SGB V)

„(4) Versicherte haben Anspruch auf Kryokonservierung von Ei- oder Samenzellen oder von Keimzellgewebe sowie auf die dazugehörigen medizinischen Maßnahmen, wenn die Kryokonservierung wegen einer Erkrankung und deren Behandlung mit einer keimzellschädigenden Therapie medizinisch notwendig erscheint, um spätere medizinische Maßnahmen zur Herbeiführung einer Schwangerschaft nach Absatz 1 vornehmen zu können. Absatz 3 Satz 1 zweiter Halbsatz gilt entsprechend.“

Aktuell besteht leider noch kein Rechtsanspruch auf die Inanspruchnahme der Kostenübernahme, da dazu die Richtlinien über ärztliche Maßnahmen zur künstlichen Befruchtung überarbeitet werden müssen. Mit einer Umsetzung des Gesetzes ist voraussichtlich erst im Jahr 2022 zu rechnen.

20 Jahre Berliner Samenbank

20 Jahre Berliner Samenbank 1188 667 Berliner Samenbank

Am Anfang Juli hat die Berliner Samenbank ihr 20-jähriges Jubiläum gefeiert. Wir freuen uns über 200 Samenspender, 2.000 Spenderkinder und 20.000 lagernde Samenproben!

Weiter zum Interview mit paleo-mama.de und Ann-Kathrin Hosenfeld.

Die Berliner Samenbank kurz vorgestellt

Die Berliner Samenbank bildet die wichtigste Schnittstelle zwischen den Empfängern, den Spenderkindern sowie den Spendern. Die Belange aller beteiligten Gruppen versucht die BSB optimal zu berücksichtigen und zu vereinbaren.

Insbesondere für die Spenderkinder sind wir wichtiger Ansprechpartner bei Fragen, Wünschen und Anregungen für zukünftige Generationen.
Das Thema „Samenspende“ stellt für alle Mitarbeiter eine Herzensangelegenheit dar.