Hodengewebe


Kuehlraum-1-954x375

Bei Azoospermie

Ist beim Mann eine Azoospermie festgestellt worden, können oft direkt aus dem Hodengewebe Spermien gewonnen werden (TESE – TEstikuläre-Spermien-Extraktion).

Die Operation des Mannes wird heute meist zeitlich vor der entsprechenden Hormonbehandlung mit anschließender IVF/ICSI bei der Frau durchgeführt. Denn erst, wenn sicher ist, dass Samenzellen zur Verfügung stehen, soll mit der nicht risikolosen/teuren Therapie begonnen werden.

Vor Krebstherapie

Sollte beim Mann eine Krebserkrankung festgestellt werden und wird ein späterer Kinderwunsch nicht ausgeschlossen, kann Hodengewebe vor der Krebstherapie (Strahlentherapie, Chemotherapie) entnommen und für mehrere Jahre eingefroren werden.

Schwangerschaftschancen nach dem Auftauen: sehr gut (nur ICSI)

Kooperationspartner:

Dr. Andreeßen, Dr. Geiges, Krankenhäuser